Schwammerlgenuss in der Lindwurmstadt

Gepostet von
7. September 2015

Das Traditionsgasthaus „Zum weißen Ross“ am St. Veiter Ring in Klagenfurt überrascht ihre Gäste noch bis zum 13 September mit köstlichen Schwammerlgerichten. 

Kaum geerntet,  landen die Pilze schon in der Pfanne von Chefkoch Christian Blechinger vom „Gasthaus zum weißen Ross“. Für den 40jährigen Steirer steht die frische Verarbeitung aller von ihm verwendeten Lebensmittel an oberster Stelle. Und das soll der Gast schmecken, verspricht Blechinger und hat eine umfassende Pilzspezialitätenkarte zusammengestellt.

Schwammerlwochen im „Gasthaus zum weißen Roß“. Mahlzeit! Foto: Nicolas Zangerle

Schwammerlwochen im „Gasthaus zum weißen Roß“. Mahlzeit! Foto: Nicolas Zangerle

Bis einschließlich 13. September 2015 können sich Schwammerlfreunde in angenehmer Wirtshausatmosphäre oder auf der Terrasse richtig verwöhnen lassen.

Pilzspezialitäten im Gasthaus Weißes Ross

  • Gebackene Steinpilze mit Remoulade
  • Eierschwammerlgulasch mit Knödel
  • Weißes Roß Spezial: Getoastetes Weißbrot mit sautierten Pilzen überbacken mit Parmesan
  • Geröstete Eierschwammerl mit Ei
  • Schweineschnitzel natur mit Schwammerlsauce und Grammelan Knödel
  • Beiried gebraten mit sautierten Pilzen und Wedges

 

Schwammerlwochen im „Gasthaus zum weißen Roß“. Mahlzeit! Foto: Nicolas Zangerle

Schwammerlwochen im „Gasthaus zum weißen Roß“. Mahlzeit! Foto: Nicolas Zangerle

Infos:

Das „Gasthaus zum Weißen Ross“ hält von Montag bis Freitag jeweils von 10.00 bis 23.00 Uhr, am Samstag von 11.00 bis 23.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 22.00 Uhr geöffnet, Tischreservierungen werden gerne unter der Telefonnummer 0463/511 512 13 entgegengenommen.

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag von 11.00 bis 22.00 Uhr,
Durchgehend warme Küche von 11.30 bis 21.00 Uhr
Tischreservierung: Tel.: 0463/511 512 13 oder E-Mail an: kontakt@weisses-ross.at
Adresse: Gasthaus zum weißen Roß, St. Veiter Ring 19, 9020 Klagenfurt

Sie finden das Gasthaus im Internet unter www.weisses-ross.at oder hier auf Facebook.

Jungwirtepaar

Vor einem Jahr hat sich das Jungwirtepaar Michelle und Patrick Jonke ihren Traum erfüllt, und das bekannte Traditionsgasthaus übernommen und neu eröffnet. Und die Klagenfurterinnen und Klagenfurt sind froh darüber, dass diese Wirthaustradition fortgesetzt wurde. Zu den weiteren Spezialitäten zählen neben Schweinsbraten, „1 Meter Ripperl“ auch die Hausplatte für 2 Personen. Wer lieber die leichte Küche bevorzugt, entscheidet sich entweder für eine „Sterzforelle“ oder für „Kärntner Käsnudel“.  

 


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/2/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33