Klagenfurter Hobbygärtner fanden ihre Sieger

Gepostet von
2. November 2014

Zum 58. Mal fand in Klagenfurt der Blumenschmuck-Wettbewerb statt. 

Die schönsten Gärten, Terrassen, Balkone, Vorgärten, Innenhöfe und Bauernhöfe wurden prämiert.

300 Hobbygärtner machten mit!

Klagenfurts Hobbygärtner haben eindeutig einen „grünen Daumen“. Kreativ, kunstvoll, lieblich, zauberhaft und märchenhaft sind die Blumenschmuck-Kreationen der Klagenfurter Privathaushalte.

Die Gewinner von „Klagenfurt im Blumenschmuck“ mit Bürgermeister Christian Scheider, Vizebgm. Wolfgang Germ, Vizebgm. Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, sowie Mitgliedern des Stadtsenats und des Gemeinderates. Foto: StadtPresse / Lobitzer

Die Gewinner von „Klagenfurt im Blumenschmuck“ mit Bürgermeister Christian Scheider, Vizebgm. Wolfgang Germ, Vizebgm. Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, sowie Mitgliedern des Stadtsenats und des Gemeinderates. Foto: StadtPresse / Lobitzer

 

Mitte November fand die Preisverleihung von „Klagenfurt im Blumenschmuck 2014“ statt. An dem von der Stadt Klagenfurt organisierten Wettbewerb nahmen heuer über 300 Personen teil.

Die Gewinner

Der Hauptpreis der Aktion „Klagenfurt im Blumenschmuck 2014“ ging an Stefanie Zwander.

Die weiteren ersten Plätze in den einzelnen Kategorien waren:
Heidemarie Thaler (Innenhof Altstadt), Christine Koma (Schanigarten), Trude Taferner (Vorgarten), Anna Halbherr (Vorgarten-Balkon-Fenster), Jessica Wrisnig (Balkon), Anni Herrenhofer (Balkon-Fenster), Heidemarie Kirchbaumer (Bauernhöfe), Charlotte Kumnig (Fenster), Karin Knes (Naturnaher Garten – Biotop), Hannelore Pungartnig (außergewöhnliche Gartengestaltung).

Außerdem wurden unter den Teilnehmern auch Sonderpreise verlost, die das Reisebüro Springer zur Verfügung stellte: Die drei Publikums-Gewinner erhielten Reisen nach Venedig und Opatija.
Und schlussendlich konnten alle Teilnehmer einen Weihnachtsstern und einen Blumen-Gutschein mit nach Hause nehmen!

„Klagenfurt im Blumenschmuck hat bereits eine langjährige Tradition. Mit ihrer Liebe zu den Gärten und den Blumen verschönern die Klagenfurter die Stadt – das ist für uns auch zur Vermarktung der Stadt im In- und Ausland förderlich“, betonte Tourismusreferent Stadtrat Ing. Herbert Taschek.

Für teilweise große Schäden sorgte der Hagel am 23. Juni. Daher ging die Blumenschmuck-Jury, die im Juli alle Teilnehmer besuchte, auch mit besonderem Fingerspitzengefühl vor. Juryvorsitzender Daniel Wornik von Wornik Gartenbau achtete in der Bewertung auf Fairness und nahm auf etwaige Hagelschäden Rücksicht.


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/2/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33