JAN GARBAREK & THE HILLIARD ENSEMBLE: Das letzte Konzert

Gepostet von
7. März 2014

Die Farewell Tour 2014 kommt am 9. Mai nach Klagenfurt. Ein letztes Österreich-Konzert. 

JAN GARBAREK & THE HILLIARD ENSEMBLE. Foto: Liveact productions.

JAN GARBAREK & THE HILLIARD ENSEMBLE. Foto: Liveact productions.

Nach 20 Jahren geht eine der erfolgreichsten Kollaborationen der Genres „Alte Musik/Klassik“ und „Jazz“ zu Ende. Das britische Hilliard Ensemble begeht sein 40-jähriges Bühnenjubiläum und wird danach seine Konzerttätigkeit für immer einstellen. Somit ergibt sich 2014 im Rahmen ihrer „Farewell Tour“ die letztmalige Gelegenheit, ein Konzert zusammen mit dem Saxophonisten Jan Garbarek in Österreich zu erleben. Eine Produktion, die unter dem Titel „Officium“ Kultstatus erreicht hat.

In der Domkirche zu Klagenfurt findet das Konzert statt. Foto: pixel.at

In der Domkirche zu Klagenfurt findet das Konzert statt. Foto: pixel.at

Michael Wandaller (Jazz over Villach) ist es einmal mehr gelungen, diese finale Produktion nach Kärnten, in den Klagenfurter Dom, zu holen. Neben Klagenfurt (letzter Österreichauftritt) stehen Städte wie New York, London, Berlin, Köln, Warschau und Zürich auf dem Tourplan.

JAN GARBAREK & THE HILLIARD ENSEMBLE. Foto: Liveact productions.

JAN GARBAREK & THE HILLIARD ENSEMBLE. Foto: Liveact productions.

„Wenn das Saxophon das Sakrale umarmt“, betitelte die New York Times einst die Idee, die Stimmen des englischen Hilliard Ensembles mit den Saxophonklängen des Norwegers Jan Garbarek zu verbinden. Jetzt, fast zwei Jahrzehnte später, wird diese Zusammenarbeit beendet. Jedes Konzert scheint wie ein langes Gebet, eine außergewöhnliche musikalische Seelenreise durch die Jahrhunderte, vom Orient zum Okzident, von den vierstimmigen Mariengesängen des Pérotin und den Adaptionen armenischer Hymnen des Mönches Komitas bis zu Kompositionen von Arvo Pärt und Jan Garbarek.

Die kristallklaren Töne des Saxofons schweben schräg über den samtenen Stimmbögen der Hilliards, es entstehen magische Momente, wenn Jan Garbarek sich hineinspielt in den Gesang des Countertenors David James und so nahezu unmerklich zur fünften Stimme des Ensembles wird.

Die Zusammenarbeit mit dem Pianisten Keith Jarrett von 1972 bis 1979 machte den Saxophonisten Jan Garbarek aus Norwegen weltbekannt. Jan Garbarek integriert Elemente nordischer Folklore in seinen Fjord-Jazz. Mit seinem demütigen, schlanken Saxophon-Ton, der immer an der Schwelle zur Stille lebt, spielte er bislang mehr als 40 CDs ein. Jan Garbarek hat mit dem Hilliard Ensemble vier Alben auf dem renommierten Label ECM aufgenommen.

HardFacts

  • Was? Jan Garbarek & The Hilliard Ensemble
  • Wann? Freitag, 09.05.2014, 20.15 Uhr
  • Wo? Dom zu Klagenfurt
  • Tickets? In jeder Raiffeisenbank, Libro & in allen Ö-Ticket Verkaufsstellen
  • Info? Tel. 0699-111 77 777
  • Karten unbedingt im Vorverkauf sichern!

Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/2/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33