SK Austria Klagenfurt braucht den zwölften Mann

Gepostet von
13. August 2015

Seit 18 Heimspielen (15 Siege, drei Remis) ist die Austria Klagenfurt bereits unbesiegt. Mit dem Auftritt gegen Wiener Neustadt (Freitag, 20.30 Uhr) soll diese Serie ihre Fortsetzung finden.

Allerdings muss Trainer Manni Bender bereits in der fünften Runde auf zahlreiche Stammkräfte verzichten. Jetzt sind die Fans gefordert den Klagenfurter Verein stimmkräftig zu unterstützen.

SK Austria Klagenfurt siegte zuletzt gegen den FAC mit 1:0. Foto: pixelpoint

SK Austria Klagenfurt siegte zuletzt gegen den FAC mit 1:0. Foto: pixelpoint

Viele Ausfälle bei den Violetten

Marco Leininger, Amet Cemal, Bernd Kager und Fabian Miesenböck – dieses Quartett wird gegen Wiener Neustadt definitiv ausfallen. Zudem steht hinter dem Einsatz von Rajko Rep (drei Treffer) und Ali Hamdemir (rekonvaleszent) noch ein ganz großes Fragezeichen.

SK Austria Klagenfurt siegte zuletzt gegen den FAC mit 1:0. Foto: pixelpoint

SK Austria Klagenfurt siegte zuletzt gegen den FAC mit 1:0. Foto: pixelpoint

Ausreden will Trainer Manni Bender jedoch keine gelten lassen. „Ich habe schon vor der ersten Runde gesagt, dass wir den gesamten Kader im Laufe der Saison brauchen werden. Jetzt können sich die beweisen, die am Anfang nur auf der Bank oder der Tribüne gesessen sind. Sie können mir zeigen, dass ich mit meiner Entscheidung falsch gelegen bin.“

Vorbereitungen auf das Spiel im Klagenfurter Wörthersee Stadion. Foto: pixelpoint

Vorbereitungen auf das Spiel im Klagenfurter Wörthersee Stadion. Foto: pixelpoint

Mit den Niederösterreichern kommt der Absteiger aus der Bundesliga in das Wörthersee-Stadion, der sich derzeit „nur“ auf dem neunten Platz der Tabelle wiederfindet.

Unterschätzen wird man den Gegner keineswegs. „Sie verfügen über eine junge, hungrige Truppe und haben sich in dieser Woche mit Danijel Klaric und Patrick Wolf noch gut verstärkt. Nur, wenn wir wieder bereit sind, an unsere Grenzen zu gehen und alles in die Partie hineinwerfen, was wir draufhaben, dann können wir dieses Spiel wieder nach unseren Gunsten gestalten.“

Ankick ist am Freitagabend um 20.30 Uhr – genau der richtige Zeitpunkt, um nach dem Besuch in den heimischen Strandbädern (es ist noch einmal ein Prachtwetter vorhergesagt) ins Stadion zu pilgern und die heimstarke Austria live zu erleben.

Vorverkaufstickets sind ganztägig von 9 bis 16 Uhr in der Geschäftstelle der Austria Klagenfurt erhältlich. Im Anschluss, um 16 Uhr, öffnet die Kassa Süd.

 

 


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/2/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33