Neu am See: Das Badehaus

Gepostet von
20. April 2013

Etwa zehn Badehäuser waren einst am Wörthersee zu finden. Übrig ist noch eines in Pörtschach und das ist neu erbaut.

Werzer’s Badehaus in Pörtschach kurz vor der Eröffnung. Foto: pixelpoint

Werzer’s Badehaus in Pörtschach kurz vor der Eröffnung. Foto: pixelpoint

Das neuerrichtete  Werzer’s Badehaus ist auf dem selben Platz neu aufgebaut worden, an dem schon der 1895 errichtete historische Vorgänger gestanden ist.

Das denkmalgeschützte Badehaus ist komplett abgetragen worden. Übrig sind eigentlich nur mehr die 350 Pfähle, die das Haus über das Wasser heben.

Werzer’s Badehaus in Pörtschach kurz vor der Eröffnung. Foto: pixelpoint

Werzer’s Badehaus in Pörtschach kurz vor der Eröffnung. Foto: pixelpoint

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das interessante Wörthersee-Bauwerk gilt als ein Mix aus Tradition und moderner Baukunst.

Badehaus-Schauen.

Das Badehaus-Juwel des berühmten Wörthersee-Architekten Viktor Fuchs in Pörtschach war schon dem Verfall preisgegeben. Nach behutsamer Renovierung unter den wachsamen Augen des Denkmalamtes soll es nun die Attraktion der Werzer Hotels und des Wörthersees werden.

Am 1. Mai 2013 lädt Werzer’s zum Tag der offenen Tür (von 12 bis 16 Uhr), damit man das Badehaus mit dem Wellness- und Kulinarik-Angebot kennenlernen kann. Führung, Schaukochen und Kinderanimation inbegriffen.

Neue Seesaunen, Ruheräume und ein 30 °C warmer Außenpool im See warten auf die Urlauber.

Weitere Infos über das Werzer’s Badehaus in Pörtschach findet man hier im Kärnten Reisetagebuch. Buchbar ist das Werzer’s Badehaus unter anderem hier auf woerthersee.com.

 

Array