Ruf der Wildnis im Seebachtal

Gepostet von
10. August 2013

Im Seebachtal bei Mallnitz ist die unberührte Wildnis des Nationalparks Hohe Tauern hautnah erlebbar. Alte Berg-Urwälder, Bartgeier, die größte Gamspopulation im Nationalpark und eine wildromantische Landschaft mit glitzernden Wasserfällen und mächtigen Felswänden. Erleben Sie eine atemberaubende Wandertour auf einem einzigartigen Wildnistrail.

Ruf der Wildnis. © Franz Gerdl

Ruf der Wildnis. © Franz Gerdl

Entdecken Sie hautnah die unberührte Naturlandschaft bei einer Wildnistour im Nationalpark Hohe Tauern. Ihr Ranger heißt Sie in Mallnitz herzlich willkommen. Gemeinsam machen Sie sich auf den Weg in die Kernzone des Nationalparks, in das Seebachtal.

Ruf der Wildnis. Foto: kaernten.at / Gerdl Franz

Ruf der Wildnis. Foto: kaernten.at / Gerdl Franz

Ruf der Wildnis. Foto: kaernten.at / Gerdl Franz

Ruf der Wildnis. Foto: kaernten.at / Gerdl Franz

Ungezähmte Gletscherbäche und kleine, glitzernde Bergseen, die von einst mächtigen Gletschern gebildet wurden, werden von den stolzen Dreitausendern der Hohen Tauern beschützt und malerisch umrahmt. Doch nicht nur die einzigartige Landschaft wird Sie in ihren Bann ziehen: Ihr Nationalpark-Wildhüter mit seinem geschulten Auge weiß genau, wo Sie mit Ihrem Fernglas hinsehen müssen, um die Tiere der Alpen zu beobachten. Hoch oben in den Bergen können Sie Gämsen erspähen, am Horizont zieht ein neugieriger Bartgeier majestätisch seine Kreise und in der Ferne können Sie die kleineren Bewohner zwar nicht immer sehen, aber leise pfeifen hören: Die Murmeltiere, die sich von der Sonne gemütlich wärmen lassen. Nach diesem faszinierenden Erlebnis wartet in der urigen Schußner Hütte abschließend eine kulinarische Stärkung auf Sie.

Leistungen:

  • E-Bike
  • Führung durch Nationalpark-Wildhüter
  • Leihausrüstung: Spektive und Ferngläser
  • Kärntner Alpen-Adria-Kulinarik in der urigen Schußner Hütte

Besondere Hinweise:

Festes, stabiles Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Tagesrucksack mit Trinkflasche

Guide/Betreuung:

Die Führung erfolgt durch einen Nationalpark-Wildhüter.

Ruf der Wildnis. Foto: kaernten.at / Gerdl Franz

Ruf der Wildnis. Foto: kaernten.at / Gerdl Franz

Anmeldung/Buchung: bitte jeweils bis am Vortag um 17.00 Uhr

  • Wochentag: Donnerstag bis 15. September 2013
  • Ausgangspunkt: Wolligger Sports Mallnitz
  • Startzeit / Dauer 10.15 Uhr – 16.15 Uhr / 6 Stunden, davon 4 Stunden reine Gehzeit
  • Preis / Leistung: Erwachsene: € 49,- I Kinder (bis 14 Jahre): € 35,- (mit Mobilitätspass)
  • Erwachsene: € 59,- I Kinder (bis 14 Jahre): € 45,- (ohne Mobilitätspass)

 

Ruf der Wildnis. Foto: kaernten.at / Gerdl Franz

Ruf der Wildnis. Foto: kaernten.at / Gerdl Franz

Hohe Tauern – die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
Hof 4, 9844 Heiligenblut, AUSTRIA
+43 (0) 4824/ 27 00
tourismus@nationalpark-hohetauern.at
www.nationalpark-hohetauern.at

Linktipp: www.kaernten.at/naturerleben

Hier ein Video aus der Region: