Peršmanhof – Museum des antifaschistischen Widerstandes

Gepostet von
18. April 2011

Der Peršmanhof in Kärnten zählte in den Kriegsjahren zu einem der größten Bauernhöfe in Bad Eisenkappel.

Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges verübten Mitglieder des SS- und Polizeiregiments 13 an diesem Ort eines der größten Verbrechen an der Zivilbevölkerung in der Region Südkärnten.

kleine Ausstellung zu den Themenbereichen: der Anschluss Österreichs an Nazideutschland, die Vertreibungspolitik des Nationalsozialismus, die Widerstandsbewegung der PartisanInnen, die Verfolgung/ Vertreibung/Deportation der Kärntner SlowenInnen, das Massaker an der kärntner-slowenischen Familie Sadovnik, sowie einen Überblick über Widerstandsaktivitäten in Österreich.

Heute beherbergt das ehemalige Wohnhaus eine kleine Ausstellung zu den Themenbereichen: der Anschluss Österreichs an Nazideutschland, die Vertreibungspolitik des Nationalsozialismus, die Widerstandsbewegung der PartisanInnen, die Verfolgung/ Vertreibung/Deportation der Kärntner SlowenInnen, das Massaker an der kärntner-slowenischen Familie Sadovnik, sowie einen Überblick über Widerstandsaktivitäten in Österreich.

Eintrittspreise: freiwillige Spenden
Öffnungszeiten: Mai bis Okt., Fr–So
und an Feiertagen 10–17 Uhr;
außerhalb der Öffnungszeiten gegen
telefonische Voranmeldung

Tipp:
für alle zeitgeschichtlich interessierten Erwachsenen
und Schulklassen

Info: Peršmanhof
Koprein-Petzen
9135 Bad Eisenkappel
Tel.: +43(0)4238/25060
oder +43(0)664/4891776
E-Mail: gblohber@edu.uni-klu.ac.at
www.persman.at


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33