Angesagt – Alle Geschichten und Tipps von Erlebnis.net im Überblick

Alle Artikel auf Erlebnis.net

Diese schöne Wanderung beginnt mit einer Abkürzung – Sie fahren mit der Nationalparkbahn Brunnach bis zur Bergstation. Erster Gipfel ist der Mallnock, wo Sie nach mittelschwerem Anstieg rasten, bevor Sie den Kamm zum Klomnock beschreiten.

Aufstieg zur Gießener Hütte über den markierten Steig oder man folgt dem breiten Schotterweg in zahlreichen Kehren bis zur Gießener Hütte. Von hier aus erschließt sich ein schöner Blick in den Talschluss des Gößtales mit hochaufragenden Gipfeln.

Bergwandern auf höchster Ebene, mitten im Nationalpark der Hohe Tauern. Sicher unterwegs sein mit einem autorisierten und geprüften Bergwanderführer.

Von der Ortschaft Tschierweg gelangt man über die Millstätter-Alm-Straße zur Schwaigerhütte. Von dort führt der Sonnwiesn Rundweg über kinderwagentaugliche Wege weiter bis zur Alexanderhütte (1.786 m) , dann zur Millstätter Hütte (1.876 m) und zurück zur Schwaigerhütte.