Zweiter Versuch beim Vollmondschwimmen

Gepostet von
3. Mai 2015

Es sollte nicht sein. Schwimmer und Fotografen mussten wegen der Gewittergefahr und unruhigem Wellengang am Donnerstag leider unverrichteter Dinge abziehen. Aber halb so schlimm. Am Freitag, dem 3. Juli startet man einen neuen Anlauf entlang einer verkürzten Schwimmstrecke. 

Vergebliches Warten auf die Schwimmer bei stürmischer Stimmung in der Klagenfurter Sonnenbucht am Wörthersee. Foto: pixelpoint

Vergebliches Warten auf die Schwimmer bei stürmischer Stimmung in der Klagenfurter Sonnenbucht am Wörthersee. Foto: pixelpoint

Es hätte so schön sein können. Entlang der Bucht sorgten Fackeln für ein besonderes Ambiente. Jede Menge Schaulustige freuten sich entlang der Klagenfurter Seepromenade auf den Start. Aber es wollte auch diesmal nicht sein. Schon im Vorjahr musste man das Vollmondschwimmen absagen und auch 2015 war wieder alles für das Vollmondschwimmen angerichtet. Doch die Veranstalter mussten einmal mehr die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen kurzfristig absagen. Der einzige, der beim Vollmondschwimmen in diesem Jahr nass geworden ist, war SUP2Gether-Chef Daniel. Den Begleiter am SUP-Board hat der Wellengang am See schon nach wenigen Sekunden „abgeworfen“.  Ein Start war für Schwimmer und Helfer zu gefährlich.

Jetzt hofft man auf eine zweite Chance.

Die Veranstalter hoffen auf eine zweite Chance. Foto: pixelpoint

Die Veranstalter hoffen auf eine zweite Chance. Foto: pixelpoint

Die Schwimmstrecke hätte am Donnerstag vom Strandbad Loretto, 800 Meter quer durch die Klagenfurter Sonnenbucht bis zur Villa Lido verlaufen sollen. Dort wurde übrigens auch ohne Schwimmerlebnis noch bis spät am Abend unter dem Vollmond gefeiert. Mit dabei waren auch einige Cracks vom EC-KAC.

Stürmische Stimmung in der Klagenfurter Sonnenbucht am Wörthersee. Foto: pixelpoint

Stürmische Stimmung in der Klagenfurter Sonnenbucht am Wörthersee. Foto: pixelpoint

Wie es nun weitergeht? Bei der Neuauflage gibt es am Freitag einen Streckenverlauf „Light“.

Neue Strecke, neues Glück

Über eintausend Knicklichter warten noch einmal am Freitag dem 3. Juli ab 19:30, im Strandbad Loretto auf die Schwimmer. Die Schwimmstrecke wird man aber leider ändern. Diesmal geht es nur mehr vom Strandbad Loretto in einer großen Schleife um die erleuchtete Loretto-Halbinsel und ums Schloss bis zur Lendmündung. Für alle Teilnehmer, die am Donnerstag nicht dabei waren, öffnet man die Registrierung ab 18:30. Alle, die sich bereits beim ersten Versuch angemeldet haben, können direkt zum Check-In und bekommen dort neue Knicklichter. Achtung: Das Vollmondschwimmen ist keine Sportveranstaltung, sondern vielmehr ein gemeinsames Naturerlebnis im klaren Wasser des wunderschönen Wörthersees.

Infos aus Facebook findet ihr hier.


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/4/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33