Unser Partner: Wasserschischule Harald Kollmann

Gepostet von
16. Juli 2016

Wer bringt uns auf schnellstem Wege an die Hotspots am Wörthersee? Richtig, Harald Kollmann der am schönsten See der Welt seine Wasserskischule betreibt.

Seit mahr als 20 Jahren betreibst du eine Wasserschischule am Wörthersee. Wie kam es dazu?

Wie so vieles im Leben ergab sich das aus einem Zufall. Schon als Kind haben mich das Wasserskifahren und Motorboote begeistert. Mein Vater hat selbst Boote gebaut und mir diese Sportart ermöglicht. Daher habe ich schon während der Schulzeit bei der Wasserschischule in meinem Heimatort Dellach mitgeholfen und durfte dann die eine oder andere Runde fahren. Damals fasste ich auch den Entschluss, dass ich einmal selbst so ein Unternehmen haben möchte. Bei meinem ersten Sommersjob als Student, ich steuerte das Tankschiff am Wörthersee, lernte ich alle Wasserschischulen am See und deren Betreiber kennen. So ergab es sich, dass ein Unternehmer in den Ruhestand gehen wollte und einen Nachfolger suchte. Nachdem wir uns über die Formalitäten rasch geeinigt hatten, habe ich vor mittlerweile 20 Jahren in Töschling mit einer Wasserschischule den Betrieb aufgenommen.

Rückblickend, wie haben sich die Wassersportaktivitäten verändert?

Wie der Name schon sagt, damals war es eine reine Wasserskischule. Das Angebot bestand aus dem klassischen Wasserskibetrieb für Anfänger und Fortgeschrittene mit zwei Schiern, für ambitioniertere Sportler kamen noch Monoski und Trickski dazu. Neben dem Sportangebot ergaben sich fallweise Seerundfahrten oder Transfers von Golfspielern zum Golfplatz Dellach.
Heute zum Standard zählende Angebote wie Fahrten mit Reifen, der „Banane“ oder dem Fallschirm waren damals erst im entstehen. Nicht zu vergessen die Wakeboarder. Aus dem Snowboardsport hat sich das Sommeräquivalent entwickelt und wurde zum Trendsport. Gerade die Jugend erfreut sich an der Möglichkeit hinter dem Boot Sprünge und Flips machen zu können.

Mit dieser Entwicklung hat sich natürlich auch der Gast verändert. Während Wasserskifahren sowie das Wakeboarden als Sportarten regelmäßiges Training erfordern, bieten Reifen oder „Banane“ kurzweiligen und sofortigen Spass für die ganze Familie. Ebenso wie der Flug mit dem Fallschirm. Wo hat man sonst schon die Möglichkeit ohne spezielle Ausbildung in 50 Metern Höhe über den Wörthersee zu fliegen?

Welche Schwerpunkte setzt du heute?

Aus der Wasserschischule hat sich mit der Zeit ein Wassersportunternehmen entwickelt. Ob für Gäste oder Einheimische, Vielfalt und Individualität stehen im Vordergrund. Wer einmal mit der „Banane“ gefahren ist, möchte auch den Reifen probieren. Wer den Start mit den Wasserski geschafft hat, freut sich auf das Wakeboard.
Um auf die Schwerpunkte zurückzukommen. Ein ganz besonderes Anliegen ist es mir, den Wörthersee von der Seeseite vorzustellen. Eine Entwicklung der letzten 20 Jahre ist es, dass der See mehr und mehr verbaut wurde. Damit wurde auch die freie Zugänglichkeit zum See eingeschränkt. Als Schifffahrtsunternehmer biete ich meinen Gästen eine Möglichkeit diese Veränderungen vom See aus zu „erfahren“. Und das jedes Jahr auf`s Neue.

motorboot tour Seefels (9 von 97)

Eine Besonderheit am Wörthersee ist es, daß der Betrieb von Motorbooten unter verschiedenen Bedingungen erlaubt ist. Und das nicht nur zu bestimmten Tages- oder Jahreszeiten. Damit verbunden ist ein besonderes Angebot für Gäste. Seit Jahren hat sich die Nachfrage an Themenfahrten am Wörthersee erhöht. Wir bieten die Möglichkeit charakteristische Wörthersee-Architektur vom See aus nächster Nähe zu erleben. Damit ergeben sich Perspektiven, die von der Straße aus gar nicht möglich wären. Seien es die bekannten, denkmalgeschützten Villen im Baumgartner-Stil oder ganz neue, moderne Villen oder Seehäuser. Ein zusätzliches Angebot sind Bootsfahrten zu Kulturdenkmälern wie der Villa von Gustav Mahler oder den Schlössern am Seeufer.

Wie siehst du die Entwicklung bei den Schifffahrtsunternehmen in Kärnten?

Mit der Veränderung im Tourismus, mit den spontaneren und flexibleren Buchungen, hat sich auch die Anforderung an Wasserskischulen und Rundfahrtsanbieter verändert. Für mich war und ist es wichtig mit der Zeit zu gehen und das Angebot anzupassen. Darüber hinaus bedarf es ständiger Investitionen in Material und Ausstattung. Ich freue mich meinen Kunden neben einem neuen Boot und moderner Ausrüstung einen individuellen Service bieten zu können. Sonderwünsche, wie Fahrten zur Trauung in Maria Wörth, die Organisation von einem Heiratsantrag mitten am See mit Rosen und Champagner durfte ich schon erfüllen. Kurz gesagt kann ich als kleiner Wassersportanbieter am Wörthersee eben diese individuellen Wünsche erfüllen und damit ein unvergessliches Erlebnis bereiten. Genau diese Möglichkeit erfüllt mich auch nach 20 Jahren noch mit Begeisterung.

Kontakt

H 2 O -Skischule
Auen/Wörthersee,  Harald Kollman, Tel: +43 680 4440888
Angebot: Banane, Reifen, Fallschirmflug, Wasserski, Rund- und Taxifahrten. Beim Strandbad Schiefling in Auen am Wörthersee


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/4/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33