Humorfestival in Velden am Wörthersee

Gepostet von
18. September 2013

Im Herbst 2013  findet bereits zum fünften Mal das „Internationale Humorfestival Velden“ statt. 

Von Donnerstag, den 19. bis Sonntag, den 22. September 2013 gastieren zahlreiche Künstler aus Österreich, Deutschland, Italien und den USA im Casineum am Wörthersee. Das Programm ist handverlesen und bietet wahre Schätze für Freunde der Kleinkunst, die abseits der ausgetrampelten Pfade etwas Neues entdecken wollen.

Bernd Schwarte und Fabian Flender. Foto: ExtraArt

Bernd Schwarte und Fabian Flender. Foto: ExtraArt

Den ersten Abend des Humorfestivals bestreiten Bernd Schwarte und Fabian Flender. Was sie als Duo „ExtraArt“ an fesselnder Bühnenpräsenz, ausgefeilter Jonglage und sprühender Komik loslassen, wird selbst eingefleischte Fans beeindrucken. Danach präsentiert Christof Spörk sein neues, zweites Soloprogramm „Edelschrott“.

Visuelle Komik, Clownerie und Improvisation stehen am Freitag auf dem Programm. Tom Murphy, ein begnadeter Akrobat und hinreißend komischer Clown, steht mit seinem Programm „Laugh till you die …“ auf der Bühne.
Eine Mischung aus Kabarett und Impro-Theater zeigen Anita Zieher und Maria Magdalena Leeb mit „Wer weiß was?“.
Schwitzend, schreiend und singend werden anschließend Michael Altinger und Alex Liegl mit „Röhr du!“ durch ihr Programm jagen.

Am Samstag geht es mit den Jashgawronsky Brothers weiter. In ihrer Show „Trash“ treffen sich Musik und Zirkus. Ein Meisterwerk an Komik.
Der Salzburger-Stier-Preisträger Ludwig W. Müller lebt in „Dönermonarchie“ seine Stärken voll aus: ein Eintauchen in die (Un-)Tiefen der Sprachen und des pointenreichen Wortspiels in all seinen Facetten.

Wiener Tschuschenkapelle. Foto: Jürgen Gschiel

Wiener Tschuschenkapelle. Foto: Jürgen Gschiel

Ein krönender Abschluss an diesem Abend ist der Auftritt der Wiener Tschuschenkapelle. Sie ist immer ein Garant für originelle, gut gespielte, humorvolle Balkan-Musik abseits eines oberflächlichen Worldmusic-Mainstreams.

Lassen Sie sich das Uniclub-Satire-Frühstück am Sonntag nicht entgehen, wenn der Steirer Johannes Silberschneider liest und singt. Feinfühlig begleitet wird er vom Grazer Trio „Stub’n Tschäss“.

Die Kabarettabende beginnen von Donnerstag bis Samstag jeweils um 19.30 Uhr, am Sonntag haben die Gäste beim Satire-Frühstück bereits ab 11.00 Uhr sehr viel zu lachen.

Der Festivalpass ist um 65 Euro erhältlich, SchülerInnen und StudentInnen bezahlen 30 Euro, ermäßigte Karten um 55 Euro für Mitglieder des Ö1 Clubs und Uniclub Mitglieder sowie Besitzer der Velden-Card. Der Festivalpass gilt für die drei Abendveranstaltungen und das Satire-Frühstück.

Der Einzelpreis für eine Abendveranstaltung beträgt im Vorverkauf 23 Euro und an der Abendkassa 25 Euro. Der Vorverkaufspreis endet jeweils am Vorabend der jeweiligen Veranstaltung.

Die Karten für das Satire-Frühstück sind um 15 Euro erhältlich, SchülerInnen und StudentInnen bezahlen 10 Euro. Mitglieder des Uniclub Klagenfurt haben freien Eintritt.

Eintrittskarten für das Humorfestival gibt es in allen Ö-Ticket Verkaufsstellen (www.oeticket.com) sowie täglich ab 14.00 Uhr im Casino Velden (Tel. 04274/2064-100). Restkarten sind an der Abendkassa ab 18.30 Uhr erhältlich. Weitere Informationen unter www.humorfestival-velden.at.


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/4/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33