Klagenfurt Tourismus: Auch 2014 ein Plus!

Gepostet von
30. Januar 2015

Freude bei den Klagenfurter Touristikern! 2014 konnte man zum zweiten Mal innerhalb der letzten zehn Jahre die 400.000er-Marke bei den Übernachtungen knacken. Auch der Tagestourismus legte zu.

Keine Nummerrevue, sondern die Klagenfurter Nächtigungszahlen vom Vorjahr: Stadtrat Ing. Herbert Taschek mit dem Team von Klagenfurt Tourismus - Christian Rebernik, Markus Strutz, Christina Jäger, Mag. Sigrid Parthei, Mag. Simone Seppele, Jutta Galautz und Tourismuschef Mag. Klaus Schenn (v.l.). Foto: StadtPresse/Burgstaller

Keine Nummerrevue, sondern die Klagenfurter Nächtigungszahlen vom Vorjahr: Stadtrat Ing. Herbert Taschek mit dem Team von Klagenfurt Tourismus – Christian Rebernik, Markus Strutz, Christina Jäger, Mag. Sigrid Parthei, Mag. Simone Seppele, Jutta Galautz und Tourismuschef Mag. Klaus Schenn (v.l.). Foto: StadtPresse/Burgstaller

Exakt 401.564 Nächtigungen wurden in den Klagenfurter Beherbergungs­betrieben im letzten Jahr verzeichnet. „Das sind um 7.433 belegte Betten mehr als 2013“, so Tourismusreferent Stadtrat Ing. Herbert Taschek erfreut über diesen Zuwachs von knapp 1,9 Prozent. Zusätzlich kamen letztes Jahr auch noch über zwei Millionen Tagesbesucher in die Landeshauptstadt.

Im Schnitt bleibt der typische Nächtigungstourist zwei Tage in Klagenfurt. Foto: pixelpoint

Im Schnitt bleibt der typische Nächtigungstourist zwei Tage in Klagenfurt. Foto: pixelpoint

Zurückzuführen ist für Taschek das gute Ergebnis nicht nur auf die Ausstattung und das Know-how der Betriebe selbst, sondern auch auf die gute Zusammenarbeit von Stadt, Hotellerie und Tourismusverein Klagenfurt sowie auf die wirksame Bewerbung der Landeshauptstadt als attraktive Urlaubsdestination. „Gemeinsam mit den Unternehmen bieten wir Urlaubspakete zu den Themen Kultur, Sommer, Winter oder Shopping an, was sehr gut angenommen wird“, so Taschek.

Publikumsmagnet Beach Volleyball in Klagenfurt am Wörthersee. Foto: pixelpoint

Publikumsmagnet Beach Volleyball in Klagenfurt am Wörthersee. Foto: pixelpoint

Ebenso ausschlaggebend für das Nächtigungsplus sind die zahlreichen Events wie Ironman, Beach Volleyball oder Kärnten Läuft. Im Schnitt bleibt der typische Nächtigungstourist zwei Tage in Klagenfurt.

Im Sommer beliebt: Stand Up Paddeling in Klagenfurt am Wörthersee. Foto: pixelpoint

Im Sommer beliebt: Stand Up Paddeling in Klagenfurt am Wörthersee. Foto: pixelpoint

„Der Tourismus hat sich in Klagenfurt auch langfristig äußerst positiv entwickelt“, so Stadtrat Ing. Taschek. In den letzten zehn Jahren sind die Nächtigungen um über elf Prozent angestiegen.

Weitere Infos zum Klagenfurt Tourismus: www.klagenfurt-tourismus.at

 


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/2/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33