Bodypainting-Video: 9,1 Millionen Klicks

Gepostet von
6. Februar 2018

Das 20. World Bodypainting Festival ging im Sommer 2017 das erste Mal mitten in Klagenfurt über die Bühne. Der Goethepark, eingebettet zwischen Stadttheater und Künstlerhaus, verwandelte sich für einige Tage in einen lebendigen Open-Air-Kunstpark, in dem sich im Laufe der Woche mehr als 25.000 Besucher aus Nah und Fern tummelten und unsagbar talentierten Künstlern aus mehr als 50 Nationen beim Arbeiten über die Schulter blickten.

World bodypainting festival looks out of this world

World bodypainting festival looks out of this worldCredit: World Bodypainting Festival

Publié par Bored Panda Art sur vendredi 22 décembre 2017

Die 21. Auflage des unvergleichbaren Großevents wird auch 2018 wieder in der Landeshauptstadt stattfinden. Neben dem Goethepark, der in den drei Haupttagen von 12. bis 14. Juli 2018  wieder das Herzstück des internationalen Festivals ist, sind von 8. bis 14. Juli viele kleine Nebenschauplätze mitten in der Stadt geplant. „Im Vorjahr hat es im Living Studio eine Ausstellung gegeben, die so gut angenommen worden ist, dass wir das Programm weiter auf die Innenstadt ausgedehnt haben“, erzählt Veranstalter Alex Barendregt. „In der Festivalwoche wird es wie gewohnt 15 bis 17 Workshops sowie etliche Side-Events geben, wie zum Beispiel den legendären Body Circus am 10. Juli im Schloss Loretto. Die Besucher sollen zusätzlich animiert werden, die Schmuckstücke der Stadt wie Galerien, Kunst und Kultur kennenzulernen.“ Unter dem Motto „eine Stadt der Begegnung“ öffnen das Museum Moderner Kunst Kärnten, die Stadtgalerie, das Stadthaus oder die Alpe-Adria Galerie für Festivalbesucher ihre Türen. So ist in der Stadtgalerie zum Beispiel die Ausstellung „The Magic Angle“ des weltbekannten Bodypainters Johannes Stötter zu sehen, am 9. Juli zeigt das Theater Sommer Klagenfurt im Innenhof des Stadthauses eine Sondervorstellung von „Ein Käfig voller Narren“ . „Wir wollen den Besuchern nicht nur ein atemberaubendes Bodypainting-Erlebnis bieten, sondern sie auch animieren, die Schmuckstücke der Stadt wie eben die Galerien, Museen, die Kunst und Kultur, die Klagenfurt bietet, wahrzunehmen. Die ganze Stadt soll von der großartigen Stimmung, die das Festival und die Leute mit sich bringen, profitieren“, sagt der Kärntner.

Ein Video geht um die Welt

Werbung muss Organisator Barendregt für sein farbenprächtiges Festival dank Social Media kaum mehr machen. Derzeit ist eines von fünf Kurzvideos, das die schönsten Impressionen der 20. Auflage zusammenfassen, auf der Facebook-Seite des Kunstportals „Bored Panda Art“ der  Klickbringer schlechthin). Binnen weniger Wochen wurde das knapp einminütige Video fast 9,5 Millionen Mal aufgerufen, fast 138.000 Mal geteilt und 48.800 Mal geliked. „Täglich werden es mehr Klicks. So eine Werbung ist sowohl für uns, als auch für Klagenfurt unbezahlbar“, freut sich der 42-jährige Kärntner. Die Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung der Landeshauptstadt und privaten Kunstschaffenden funktioniere einwandfrei, betont Barendregt: „Wir werden mit offenen Armen aufgenommen, was uns natürlich riesig freut!“

Das Line-up für die Haupttage im Goethepark ist bereits draußen. „So früh wie heuer waren wir noch nie fertig.“ Und die Live-Acts können sich sehen lassen. So werden an den Festival-Tagen Culcha Candela, das DJ-Duo  Camo & Krooked, Mia. und Lemo die „Bodypaint-City“-Bühne rocken. „Jeden Tag haben wir ein anderes Highlight“, sagt Barendregt.

Darüber hinaus ist Kärnten zum 21. Mal in Folge der Austragungsort der Bodypainting-Weltmeisterschaften, die an den Haupttagen in sechs verschiedenen Kategorien im Goethepark ausgetragen werden. Mehr als 1500 internationale Teilnehmer werden auch im Sommer 2018 beim buntesten Event ever erwartet.

World Bodypainting Festival. Fakten.

  • Rund 25.000 Besucher in der Festival-Woche
  • 1500 Teilnehmer aus mehr als 50 Nationen
  • Haupttage: 12. bis 14. Juli „Bodypaint-City“ im Goethepark, Klagenfurt, in denen die Weltmeisterschaften in sechs verschiedenen Kategorien ausgetragen werden
  • Vorprogramm: 8. bis 11. Juli (u. a. Bodycircus im Schloss Loretto am 10. Juli)
  • Live im Park: Culcha Candela, Camo & Krooked, Mia., Lemo u.v.m.
  • Tickets. Tagesticket 21 Euro, erhältlich bei öTicket, allen Raiffeisenbanken und auf der Festival-Hompage
  • Alle Infos. www.bodypainting-festival.com
  • Link zum Klickbringer-Video 

Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/2/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33