Jungpflanzenmarkt im Freilichtmuseum Maria Saal

Gepostet von
21. Februar 2014

Am 27. April 2014 findet im Freilichtmuseum Maria Saal der mittlerweile 6. ARCHE NOAH Jungpflanzenmarkt statt. Von Andenbeere bis Zuckerwurzel ist Gemüse- und Kräutervielfalt mit dabei!

Foto: Doris Steinböck/Beast Communication

Foto: Doris Steinböck/Beast Communication

Gemeinsam mit dem Freilichtmuseum Maria Saal kann auch heuer der mittlerweile 6. ARCHE NOAH Markt mit Bio-Gemüse- und Bio-Kräuterjungpflanzen stattfinden. ARCHE NOAH Pflanzen und ARCHE NOAH Saatgut in ansprechender Umgebung wieder ein Stück näher an die GärtnerInnen und damit in die Gärten bzw. auf die Balkone zu bringen, ist nicht nur ureigenstes ARCHE NOAH-Interesse, sondern auch ein Beitrag zur Verringerung des Individualverkehrs und ein Stück Lebensqualität.

ARCHE NOAH Bio-Jungpflanzen – ein buntes Sortiment

Bei ARCHE NOAH erwartet GärtnerInnen ein großes Sortiment an Bio-Gemüse-Jungpflanzen: 30 verschiedene Sorten von Paradeisern, zahlreiche Paprika- & Chilisorten, Kürbisse, Melonen, Gurkenraritäten, ein erweitertes Kräutersortiment sowie seltene, oftmals bereits in Vergessenheit geratene Erdäpfelraritäten und Gemüsespezialitäten wie Andenbeere, Melothria, Malabarspinat, Zuckerwurzel u.v.a. Die Sortenauswahl umfasst  auch regionaltypische und klimatisch passende Sorten. Dazu Profi-Tipps zu Pflege und Anbau, Verkauf von Büchern und Bio-Saatgut. Unser Tipp: Korb zum Pflanzentransport und Mitgliedsausweis bitte mitnehmen!

Tagesprogramm im Kärntner Freilichtmuseum: Ab 13 Uhr feiert das Kärntner Freilichtmuseum seinen Saisonauftakt mit volkskulturellen Gruppen und Verbänden aus Maria Saal. Die Veranstaltung „Singen, Tanzen und Spielen in den Mai“ findet in Kooperation mit der Marktgemeinde Maria Saal statt. Und einen Kinderflohmarkt gibt’s auch!

ARCHE NOAH steht für: Genussvoll essen, was wir erhalten wollen!

Nur wenn wir unsere Lieblingstomaten anbauen, vermehren oder am Markt kaufen, verkochen und aufessen, werden sie auch in den nächsten Jahrzehnten und Jahrhunderten für GärtnerInnen und KonsumentInnen verfügbar sein. In diesem Bewusstsein arbeitet der gemeinnützige Verein ARCHE NOAH seit mehr als 20 Jahren an der Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt in Schiltern bei Langenlois (Österreich). Dort befindet sich das ARCHE NOAH Sortenarchiv mit rund 6.000 Sorten an Kulturpflanzen, darunter 800 Bohnen-, 600 Tomaten- und 150 Erbsensorten. Das Netzwerk des Vereins sichert die dezentrale Erhaltung der Sorten und besteht aus 11.000 Mitgliedern, 150 ErhalterInnen und zahlreichen PartnerInnen im ökologischen Landbau incl. Direktvermarktung, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, Gastronomie etc.

6. ARCHE NOAH Jungpflanzenmarkt
Freilichtmuseum Maria Saal, 27. April 2014, 9-16 Uhr, Eintritt frei
Infos: www.arche-noah.at  

 


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/2/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33