Faaker See Triathlon mit Teilnehmerrekord

Gepostet von
26. August 2013

Gesamtteilnehmerrekord und erfolgreiche Premiere des AK-Volkstriathlons für Einsteiger und Betriebssportbegeisterte.

Der 7. Faaker See Panaceo Sport Triathlon und seine Athleten trotzten am Sonntag, dem 25.8., dem Regen und machten die Veranstaltung zu einem Highlight des laufenden Sportjahres. Der zugleich größte Olympische Triathlon in ganz Österreich feierte nicht nur den Jahresabschluss der Kärntner Triathlonsaison, sondern auch zwei beispiellose Vereinsereignisse: Gesamtteilnehmerrekord mit rund 1400 Athleten aus 18 Nationen am Rennwochenende und eine erfolgreiche Premiere des Volkstriathlons der Arbeiterkammer Kärnten.

 

Der Startschuss zum Sportwochenende fiel bereits am Samstag, dem 24.8, mit einem ausgebuchten Teilnehmerfeld beim Nachwuchs Aquathlon, bei dem auch die Österreichischen Meisterschaften ausgetragen wurden. „Die Kinder und Jugendlichen haben sich sehr gut auf den Spuren der Großen geschlagen und ich bin von den Leistungen sehr beeindruckt“, freute sich WFV-Obmann Gerhard Domiuschigg über das große Teilnehmerfeld.

Christoph Lorber gewinnt in 1:32:19.

Christoph Lorber gewinnt in 1:32:19.

Für den perfekten Abschluss der Saison sowie der gesamten Veranstaltung sorgte der heutige Hauptbewerb über die Olympische Distanz (1,5 km SWIM/38 km BIKE/9,6 km RUN). Der Sieg der Herren ging dabei an den heimischen Lokalmatador Christoph Lorber (1:32:19), der Ralf Gärtner (1:33.27/GER) auf Platz zwei verwies. Platz drei sicherte sich Tom Curtis (1:34:46/Kenia).

Bei den Damen sicherte sich den Sieg Sigrid Raspotnik (AUT). Platz zwei erkämpfte sich Simone Fürnkranz (AUT) vor der Drittplatzierten Corinna Choun (AUT). Das Kärntner Aushängeschild Sara Vilic (WFV Finkenstein am Faaker See) konnte am Bewerb selbst nicht teilnehmen, da sie wegen einer Erkältung pausieren musste.

Eine erfolgreiche Premiere feierte auch ein besonderer Sportleckerbissen für Einsteiger und Betriebssportbegeisterte: Der erste AK-Volkstriathlon. „Der gesunde Betriebssport liegt der Arbeiterkammer Kärnten sehr am Herzen und durch die Kooperation mit dem WFV Finkenstein am Faaker See konnten wir eine tolle Breitensportveranstaltung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus unseren heimischen Betrieben auf die Beine stellen“, freut sich AK-Präsident Günther Goach, der auch den Startschuss für den AK-Volkstriathlon mit über 250 Teilnehmern gab. Mit der Arbeiterkammer Kärnten konnte zudem ein weiterer starker Partner gewonnen werden, der den Bewerb zu einem besonderen Sportereignis macht. Dabei absolvierten die Athleten zuerst 300 Meter schwimmend, anschließend 9,5 Kilometer auf dem Rennrad und als krönender Abschluss warteten 4,8 Kilometer auf der Laufrunde.

Platz eins ging bei den Herren an Matthias Hohlrieder (0:46:49/AUT) und bei den Damen an Alena Schuß (0:48:05/AUT).

Unter den zahlreichen Teilnehmern fand man auch viele „wasserfeste“ Prominente wieder: Villacher Bier Marketing-Lady Bettina Rabitsch, die ihren ersten Triathlon absolvierte, Ironman-Sportdirekter Erwin Doktor und viele mehr wagten sich auf die Olympische Distanz, die an der Rennstrecke von AK-Präsidenten Günther Goach, AK-Sportchef Günther Fugger, Sportexperte Reinhard Tellian und Bürgermeister Walter Harnisch angefeuert wurden.


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/sites/5/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33