Auf den Spuren von „Wie Brüder im Wind“

Gepostet von
2. Februar 2016

Ein Adlerflug über die Bergwelt aus der Perspektive des Königs der Lüfte – solche nie gesehenen Naturaufnahmen begeistern die Zuschauer des eben angelaufenen Naturfilms „Wie Brüder im Wind“. Viele der Felswände, Schluchten und Almen, über die der Adler kreist und nach Beute späht, liegen in der Südtiroler Ferienregion Kronplatz. Die Sommeraufnahmen zu dem Film wurden überwiegend im Mühlwalder Tal, einem Seitental des Tauferer Ahrntals, gedreht.

Holzerböden im Tauferer Ahrntal. Foto: TVB Kronplatz

Holzerböden im Tauferer Ahrntal. Foto: TVB Kronplatz

Die bewegende Geschichte des traurigen Halbwaisen Lukas, der ein aus dem Nest gestoßenes Adlerküken aufzieht, bildet die Rahmenhandlung für einen grandiosen Naturfilm, in dem Tiere in freier Wildbahn die Hauptrolle spielen, allen voran die majestätischen Greifvögel der Adler Arena auf Burg Landskron in Kärnten. Die Vorbereitungen und Filmaufnahmen begannen schon 2011, ein Expertenteam aus Wildbiologen, Naturpark-Rangern und Falknern unterstützten die Filmcrew um die Regisseure Otmar Penker und Gerardo Olivares.

Bergpanorama der Dolomiten in der Ferienregion Kronplatz. Foto: TVB Kronplatz

Bergpanorama der Dolomiten in der Ferienregion Kronplatz. Foto: TVB Kronplatz

Für die atemberaubenden Flugaufnahmen der Adler wurden völlig neue Kameratechniken entwickelt. Und nicht nur die großen Vögel, auch die Schauspieler – Jean Reno, Tobias Moretti und vor allem der junge Spanier Manuel Camacho – wurden von den Falknern sorgfältig auf die Dreharbeiten vorbereitet. Der Lohn der intensiven Arbeit sind überwältigende Bilder unberührter Bergwelten und des Lebens in der Natur, unter anderem in der Ferienregion Kronplatz.


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33