Turracher Eiswette 2015 geht an den Weihnachtsmann

Gepostet von
14. Dezember 2015

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, dem 12.12. um 12.12 Uhr vor staunendem Publikum die „Turracher Eiswette“ statt. Dabei galt es zu klären:
Trägt das Eis am Turracher See in Kärnten den „unerschrockenen Weihnachtsmann“ mit rund 150 Kilo Gesamtgewicht oder nicht?

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, dem 12.12. um 12.12 Uhr vor staunendem Publikum die „Turracher Eiswette“ statt. Foto: Jägerwirt/Daniel Raunig

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, dem 12.12. um 12.12 Uhr vor staunendem Publikum die „Turracher Eiswette“ statt. Foto: Jägerwirt/Daniel Raunig

Die Antwort lautet: Ja, es hält! Wie jedes Jahr wettete auch heuer Christoph Brandstätter vom Jägerwirt gegen Stammgast Helmut Mertens, ob das Eis am Turracher See am 12. Dezember wirklich dick genug zum Überqueren ist. Heuer war es ein sehr spannendes Erlebnis für die vielen Zuschauer, denn bis zuletzt war nicht klar, ob der Turracher See im Süden Österreichs rechtzeitig zufrieren wird. Jetzt ist jedoch Spiegeleis am See, und auf den Pisten tummeln sich bereits die Skifahrer. Christoph Brandstätter hat gewonnen, denn er hat gewettet, dass das Eis hält.

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, dem 12.12. um 12.12 Uhr vor staunendem Publikum die „Turracher Eiswette“ statt. Foto: Jägerwirt/Daniel Raunig

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, dem 12.12. um 12.12 Uhr vor staunendem Publikum die „Turracher Eiswette“ statt. Foto: Jägerwirt/Daniel Raunig

Der Strongman vom KSV Kärnten/Weißenstein hat mutig den 300-Meter-Weg vom Seehotel Jägerwirt bis zur Halbinsel auf dem Eis mit Bodyguards der Feuerwehrtaucher Waiern zurückgelegt. Der Wetterlös von je 1.000 Euro wird an den Kindergarten auf der steirischen und auf der Kärntner Seite gespendet.

Der Wetterlös von je 1.000 Euro wird an den Kindergarten auf der steirischen und auf der Kärntner Seite gespendet. Foto: Daniel Raunig

Der Wetterlös von je 1.000 Euro wird an den Kindergarten auf der steirischen und auf der Kärntner Seite gespendet. Foto: Daniel Raunig

Große Erlebnis:  Die Strongman-Bewerbe auf der Turrach

Kärnten gegen Steiermark hieß es beim nervenaufreibenden Strongman-Kräftemessen: Die Steiermark ging beim „Murauer Bier“-Lkw-Ziehen (18 Tonnen), beim Baumstammstemmen (bis 140 kg), beim Koffertragen (100 kg pro Koffer) und beim Kreuzheben als knapper Sieger hervor. Beim Strongman-Team waren auch mutige Frauen dabei.

Mitwetten kann man schon jetzt wieder für das nächste Jahr unter www.eiswette.at


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33