Turm am Pyramidenkogel: Rutschentest im Mai

Gepostet von
1. Mai 2013

Die Arbeiten an der Errichtung des neuen Aussichtsturmes auf dem Pyramidenkogel oberhalb des Wörthersees gehen ins Finale.

Großbaustelle Turm am Pyramidenkogel in Kärnten. Foto: pixelpoint

Großbaustelle Turm am Pyramidenkogel in Kärnten. Foto: pixelpoint

Das imposante Bauwerk aus Lärchenholz mit Stahlverstrebungen hat bereits eine Höhe von 73 Metern. Jetzt werden nur noch die beiden höchsten Besucherplattformen sowie der darüber befindliche Technikraum installiert, danach die Antenne aufgesetzt und der Turm wird seine endgültige Höhe von 100 Metern erreicht haben.

Danke an www.kaernten.tv für dieses aktuelle Video vom Pyramidenkogel. 

Derzeit werden in der so genannten „Sky Box“ (Himmelsraum), die künftig Veranstaltungen aller Art dienen soll, die waagrechten Hölzer als Tragkonstruktion für die Glasfassade eingebaut. Der Holzzylinder, in welchen der Aufzug in die obersten Geschosse gleitet, ist bereits montiert. Der Antennenmast soll in der zweiten Maiwoche installiert werden.

Im Hintergrund schön zu sehen: Der neue Turm am Pyramidenkogel. Foto: pixelpoint

Im Hintergrund schön zu sehen: Der neue Turm am Pyramidenkogel. Foto: pixelpoint

Ebenfalls Mitte Mai wird erstmals die Rutsche getestet, die in 51 Metern Höhe startet und eine Länge von 120 Metern hat. Die wagemutigen Benützer können sich auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Stundenkilometern gefasst machen. Allerdings muss die aus Edelstahl (Nirosta) gefertigte Riesenrutsche mit 50 Bullaugen vorher vom TÜV einer genauen Überprüfung unterzogen und genehmigt werden.

Aber nicht nur am Turm selbst wird fleißig gearbeitet, auch im Basisgebäude. Dort werden der Verkaufsraum, ein Restaurant, ein Shop sowie die Mitarbeiter- und Sanitärräume untergebracht. Im Inneren des Gebäudes sind derzeit Malerarbeiten im Gange und der Terrazzoboden wird gelegt.

Rings um das gesamte Ensemble wird planiert, Schubraupen und Bagger sind permanent im Einsatz. Zudem wird das letzte Stück der Zufahrtsstraße neu gebaut, womit die bisherige Spitzkehre vor dem Erreichen der Höhe wegfällt. Die Besucher werden es somit leichter haben, mit dem Auto oder im Bus das künftige Wahrzeichen von Kärnten zu erreichen.

Weitere Infos findet man hier und auf der Facebookseite der Top 10 Ausflugsziele in Kärnten.


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33