Neuauflage des „Wadelbeissers“: Treppenlauf in Kärnten

Gepostet von
5. April 2013

Am Reißeck gilt es 8.971 Stufen und 1.518 Höhenunterschied zu bezwingen. Der Start erfolgt am 11. Mai 2013 bei der Talstation Reißeck-Bergbahn in Kolbnitz  auf 719 Meter Seehöhe. Das Ziel ist die Bergstation Schoberboden (2.237 m Seehöhe).

Der Start erfolgt bei der Talstation Reißeck-Bergbahn in Kolbnitz (719 m Seehöhe), das Ziel ist die Bergstation Schoberboden (2.237 m Seehöhe).

Der Start erfolgt bei der Talstation Reißeck-Bergbahn in Kolbnitz (719 m Seehöhe), das Ziel ist die Bergstation Schoberboden (2.237 m Seehöhe).

Die Reißeck Bergbahnen haben derzeit geschlossen und öffnen wieder am 11.5.2013 mit Österreichs längstem Treppenlauf, dem Reißeck Wadlbeißer! Die Laufstrecke ist in drei Sektionen geteilt und führt entlang der Bahnstrecke der Reißeck-Bergbahn. Am Ende der jeweiligen Sektionen, sind Labestationen aufgebaut, an denen Getränke und Obst für die Läuferinnen und Läufer bereitgehalten werden.

Foto: Verbund

Foto: Verbund

Schon im vergangenen Jahr veranstaltete VERBUND mit dem Reißeck Wadlbeißer erstmals Österreichs längsten Treppenlauf.

Reißeck-Wadlbeißer 2012: Siegerehrung

Reißeck-Wadlbeißer 2012: Siegerehrung

Bei der Neuauflage 2013 gilt es, die Laufbestzeit des Siegers Silvio Wieltschnig zu unterbieten.

Der Reißeck Wadlbeißer führt entlang der Bahnstrecke der Reißeck-Bergbahn im Kärntner Mölltal. Die Läuferinnen und Läufer überwinden 1.518 Höhenmeter – damit stellt der Lauf sogar den bekanntesten Treppenlauf auf das Empire State Building in den Schatten.

Reißeck-Wadlbeißer 2012

Reißeck-Wadlbeißer 2012

Das Reißeck ist, nicht zuletzt dank der Reißeck-Bergbahn, ein beliebtes Ausflugsziel bei Einheimischen und Gästen. Entlang der Bahnstrecke führen Stufen, die wiederholt zur besonderen sportlichen Herausforderung für Treppenläufer werden: Denn es gilt 8.971 Stufen zu bezwingen, um auf 2.237 Meter Seehöhe zu gelangen und dabei die Siegerzeit des Vorjahres zu unterbieten.

Bei der Premiere von Österreichs längstem Treppenlauf, 2012, nahmen 44 Starterinnen und Starter die Herausforderung an und kamen erschöpft aber glücklich ins Ziel. Bei den Männern kam Silvio Wieltschnig mit einer Zeit von 55 Minuten 47 Sekunden als Sieger ins Ziel – schnellste weibliche Teilnehmerin war Marlies Penker mit einer Zeit von 1:08:52.

Der Betrieb der Reißeck-Bergbahn ist für die Dauer des Laufes aus Sicherheitsgründen eingestellt.

Erlebnisnet-Linktipp: Top 10 Ausflugsziele in Kärnten auf Facebook

Info: 

VERBUND Tourismus GmbH
Standort Reisseck


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33