Kärntner Qualitätssiegel für die „Seilbahn“ am Mölltaler Gletscher

Gepostet von
1. November 2013

Die jüngste Auszeichnung ist das Kärnten-Qualitäts­siegel „Seilbahn“, das für qualitätsvolle Tourismusangebote von der Tourismus-Qualitätsinitiative Kärnten vergeben wird.

6er Sesselbahn Gletscherjett. Foto: Mölltaler Gletscher

6er Sesselbahn Gletscherjett. Foto: Mölltaler Gletscher

Zuvor gab es auf skiresort.de Bestnoten bei Schneesicherheit und Präparierung sowie die Auszeichnung als „Top Skigebiet“. Auf skigebiete-test.de rangiert Kärntens einziges Gletscherskigebiet als Geheimtipp für seine Tiefschnee-Abfahrten.

Schneetreiben am Mölltaler Gletscher Quelle:Mölltaler Gletscher

Schneetreiben am Mölltaler Gletscher
Quelle: Mölltaler Gletscher

Der 3.122 Meter hohe Mölltaler Gletscher zählt zu Kärntens höchsten und schneesichersten Skibergen und auf den internationalen Testportalen zu den echten „Pistenkaisern“. Kärntens einziges Gletscherskigebiet ist durch den Naturschnee des Gletschers und zusätzliche Beschneiungsanlagen schon ab Herbst bis in 3.122 Meter Höhe absolut schneesicher. Die eindrucksvolle Bergwelt mit 30 Dreitausendern der Hohen Tauern im 360-Grad-Panorama „fährt so richtig ein“.

Am Gipfel steht man über den Dingen und dem Alltag und schwingt sich leicht und locker über die perfekt präparierten Abfahrten, die sechs blauen und die etwas fordernden acht roten Pisten. Was wirklich in einem steckt, geben die drei schwarzen Pisten preis, für die Kondition und Muskelkraft Voraussetzung sind.

Im Panoramarestaurant Eissee steht danach kulinarische Abwechslung auf dem Speiseplan: Als echte Seelennahrung erweisen sich die typischen Kärntner Spezialitäten, die Küchenchef Klaus Laber auf die Karte setzt. Von Kasnudeln über Lammkrone bis zu Buchteln mit Vanillesauce beweist Österreichs höchster Wintergarten auf 2.800 Metern guten Geschmack. Schon locken wieder die insgesamt 17 Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Auf der superbreiten Carving-Teststrecke oder der fordernden FIS-Rennstrecke kostet man Speed und Kurvengeist voll aus. Genuss abseits präparierter Pisten eröffnen die 6,7 Kilometer Variantenabfahrten. Wer drei Tage mit Pulverschnee und Vanillebuchteln voll auskosten möchte, ist mit dem Ski)Hit-Start-up bestens versorgt.

Mölltaler Gletscher

Mölltaler Gletscher

Ski)Hit-Start-up (07.–26.12.13)

Angebot: 3 Ü in ausgewählten Privatpensionen, Gasthöfen oder Hotels, inkl. 3-Tages-Skipass Ski)Hit (Mölltaler Gletscher und Ankogel), 3 x typisch kärntnerisches Mittagessen im Restaurant Eissee – Preise: ab 425 Euro  ****Hotel inkl. HP, ab 298 Euro ***Hotel/Gasthof inkl. HP, ab 229 Euro ***Privatpension inkl. F

Infos:
Mölltaler Gletscher & Ankogel
Innerfragant 46
9831 Flattach
Telefon: +43/(0)4785/81 10 -0
Fax: +43/(0)4785/81 10 -10
www.gletscher.co.at
info@gletscher.co.at


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33