Insel Lošinj: Erlebnis Kulturerbe auf dem Wasser

Gepostet von
1. Januar 2013

Wer Glück hat, den grüßen hier die freundlichen Boten Poseidons: die seltenen Adriadelfine, von denen etwa 100 rund um die Insel Lošinj  leben.

Verträumt liegt sie da, die grüne Insel, mit kleinen Buchten und verschwiegenen Stränden. Doch die Meereswelt rund um Lošinj hat die Inselbewohner schon früh zu exzellenten Bootsbauern gemacht und bis heute zu hervorragenden Seglern – einfach zum Mitmachen.

Insel Losinj. Foto: TV Losinj

Insel Losinj. Foto: TV Losinj

Apsyrtides nannten die Griechen die Insel Lošinj, und schon damals herrschte zwischen den Inseln des Kvarner reger Bootsverkehr. Vor rund 2.000 Jahren dann trennten die Römer die Inseln Cres und Lošinj durch einen Kanal. Die Inselbewohner, die seit der Antike mit dem Meer eng verbunden sind, haben sich im Laufe der Jahrhunderte zu exzellenten Bootsbauern entwickelt, deren Kunstfertigkeit internationalen Ruhm eintrug. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts hatte sich Lošinj zum zweitgrößten Zentrum der Segelschifffahrt in der östlichen Adria entwickelt und zu einem der wichtigsten Marine-und Schiffsbau-Zentren der österreichisch-ungarischen Monarchie. Schiffe aus Lošinj fuhren bis zu den großen Seehäfen in Nord- und Südamerika. Um 1869 besaßen Reeder aus den Orten Mali und Veli Lošinj die stattliche Anzahl von127 Langstrecken-Segelschiffen. Auch eine Reihe berühmter Kapitäne stammt aus Veli Lošinj, die Kap Hoorn ebenso umsegelten wie das Kap der Guten Hoffnung.

Delfine vor Losinj.  Fotohinweis: Foto: TV Losinj

Delfine vor Losinj. Foto: TV Losinj

Schon damals organisierten die reichen Reederfamilien und Besitzer der prunkvollen Yachten und Boote Wettfahrten untereinander. Denn eine Segelregatta zu gewinnen, war stets eine Frage der Ehre und des Prestige. Daran hat sich bis heute nichts geändert und Segelclubs veranstalten Regatten für Gäste und Inselbewohner wie etwa der beliebte Lošinj Cup im November für Optimist Boote und die traditionelle Lošinjer Segelregatta Anfang August, die von Mali Lošinj zu den kleinen Nebeninseln Susak und Ilovik und wieder zurück führt. Doch nicht nur Regatten werden von den renommierten Clubs wie der Segelschule Čikat Bucht oder dem Segelclub Mali Lošinj organisiert, hier können sich auch Anfänger in dieser faszinierenden Sportart versuchen. Und auch Windsurfen zählt zu den schönsten und beliebtesten Sommersportarten zwischen Sonne und Wellen. Der Wind erreicht hier eine ungefähre Stärke von drei bis fünf Metern pro Sekunde und ist für Anfänger ebenso wie für Profis der perfekte Sportpartner.

 

INFORMATIONEN:

 

Tourismusverband Kvarner HR – 51410 Opatija, N.Tesle 2,
Tel. +385 (0)51 / 272 988, Fax +385 (0)51 / 272 909 kvarner@kvarner.hr, www.kvarner.hr

Touristisches Informationszentrum „Kvarner info – Das Tor der Adria“
Tel. +385 (0)51 / 623 333 oder 628 888, info@kvarner.hr

 


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33