Genussvoll abschlagen mit dem Hotel „Die Forelle“ am Millstätter See

Gepostet von
6. April 2014

Im sonnigen Süden Österreichs sprießen Ende März nicht nur die Blumen, sondern auch das Green am Golfplatz: Daher lädt Hoteliersfamilie Aniwanter zum Golf-Roulette ins Hotel „Die Forelle“ am Millstätter See – inklusive mediterranem Klima, vielfältigem Spielvergnügen und Tipps für den perfekten Schwung!


Die Liebe zum See und die Leidenschaft fürs Golfen teilt Familie Aniwanter vom Hotel „Die Forelle“ mit ihren Gästen: Aufgrund des milden Klimas in Kärnten präsentiert sich der Millstätter See bereits ab Ende März im frühlingsfrischen Türkisblau und das Green am Golfplatz gleich ums Eck leuchtet satt in der Sonne. Bei diesen Voraussetzungen gibt es kein Halten mehr – den Golfschläger schnappen und raus ins Freie! Stefanie Aniwanter und ihre Eltern (Handicap 14 bzw. 15) sind bereits seit Jahren begeisterte Golfer und kennen die Vorzüge ihres Heimatplatzes, der nur drei Kilometer vom Hotel entfernt liegt: „Vom Hochplateau gibt es viele schöne Aussichten auf den See, aber besonders ans Herz legen kann ich Ihnen das 15er-Loch. Das müssen Sie einfach selbst erleben“, erzählt Stefanie Aniwanter. Die Golfanlage Millstätter See ist ein 18-Lochplatz mit Driving Ranch, Bistro, Golfshop und Golfschule. „Und bereits ab Ende März können Sie hier abschlagen“, weiß Aniwanter.


Schwungvoller Start in die Golfsaison

In der Golfschule von Pro Paul Thompson wird mit modernen Trainingsmethoden gearbeitet und auf individuelle Bedürfnisse eingegangen. Gerade zu Saisonbeginn sollte die richtige Körperhaltung beachtet werden. Bei einem Coaching oder einer Übungsstunde erhalten Golfer wertvolle Tipps. Das kann Stefanie Aniwanter bestätigen, sie setzt auf das Know-how von Pro Paul Thompson, der gerne im Hotel „Die Forelle“ vorbei kommt. „Als Gründerbetrieb der Golfanlage Millstätter See können wir unseren Gästen um 20 Prozent ermäßigte Greenfees bieten“, verrät Aniwanter. Selbst die Tee-Times können bequem über das Hotel reserviert werden. „Unser Golfplatz ist für alle Spieler attraktiv, wer mehr Abwechslung sucht, kann mit der ‚Kärnten Golf Card‘ innerhalb einer Stunde Fahrzeit zehn weitere Golfplätze ausprobieren.“ Ihr Tipp: Hotelgäste haben jetzt die Möglichkeit zu zweit zu spielen, bezahlen aber nur einmal Greenfee. Allerdings gilt die 2-für-1-Aktion nur im April 2014!



Vom Golfen zu Wellness und Kulinarik

Nach einer Runde am Golfplatz ist Entspannung angesagt: Entweder bequem machen auf der Terrasse oder im ruhigen Wellnessbereich – egal wo, es gibt immer freie Sicht auf den See. Und bereits in der österreichischen Monarchie war das Hotel berühmt für seine feinen Fische und lieferte diese sogar nach Wien an den kaiserlichen Hof. Heute spielt erstklassige Kulinarik nach wie vor eine große Rolle im Haus – gekocht wird mit regionalen Produkten und die Fische kommen aus dem eigenen Seewasser. Genau das Richtige für den Abschluss eines Golftages.

Angebot „Golf-Roulette“: Zwei, drei, fünf oder sieben Nächte im Hotel „Die Forelle“ direkt am Millstätter See verbringen, die Forelle-Halbpension (Frühstück vom Buffet mit Bioecke und Teebar, 6-gängige Gourmetmenüs, Salat-, Vorspeisen- und Dessertbuffets, täglich frische Fische) genießen und nach Lust und Laune Greenfees im Golfland Kärnten abschlagen. Zwei Nächte, pro Person, im Doppelzimmer ab 218 Euro, drei Nächte pro Person im Doppelzimmer ab 355 Euro, fünf Nächte pro Person im Doppelzimmer ab 574 Euro oder sieben Nächte pro Person im Doppelzimmer ab 847 Euro.

Über das Hotel „Die Forelle“ am Millstätter See

Seit 1870 wird in der Forelle Gastfreundschaft hoch geschrieben, geführt wird das 4-Stern-Haus seit drei Generationen von Familie Aniwanter. Die Hotelanlage ist 3.000 Quadratmeter groß, hat 120 Betten, drei Parkplätze, und liegt direkt am Millstätter See. Eigener 700 Quadratmeter großer Wellnessbereich mit verschiedenen Saunen, Dampfbad, Whirlpool, Panorama-Ruheraum und Hallenbad mit Blick auf den See, Massage- und Kosmetikabteilung. Im gesamten Haus herrscht eine familiäre Atmosphäre, in den stilvoll eingerichteten Zimmern mit Antiquitäten wird Wert auf Gemütlichkeit und Komfort gelegt. Für Aktive ist das Hotel ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren, Wanderungen oder Golfrunden. Sogar das Fischen im eigenen Seewasser ist möglich.

Weitere Informationen: www.hotel-forelle.at – auf dieser Seite geht’s auch direkt zum Hotelblog! Nur zwei Gehminuten vom Hotel entfernt liegt das Apartmenthaus Bachforelle mit vier Ferienwohnungen, deren Gäste alle Hotelleistungen nutzen können


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33