Genuss-Erlebnis Alte Burg Gmünd in Kärnten

Gepostet von
12. August 2014

Eine 1000 Jahre alte Burg wie jene in Gmünd lebt durch Aktion, Attraktivität und Persönlichkeit. Luk, der Wirt, hat der Burg in den Jahren seines Wirkens viel Atmosphäre einhauchen können.

Von der Lodronschen Burg aus dem Mittelalter genießt der Gast nicht nur einen herrlichen Blick auf das Künstlerstädtchen Gmünd, sondern auch die gute Kulinarik, die hinter den alten Mauern geboten wird.

Alte Burg Gmünd. Foto: Kulinarikführer Kärnten.

Alte Burg Gmünd. Foto: Kulinarikführer Kärnten.

Gekocht wird bodenständig, Käsespätzle sind von Luk‘s Frau, einer Schwäbin, nach originalem Rezept gekocht. Viele Produkte werden in Genuss Regionen Kärntens bei Bauern eingekauft.
Das Essensangebot bietet auch glutenfreie Speisen. Das Burgrestaurant verfügt über Räume, die für Feste, Hochzeiten und Partys geeignet sind. Ständig finden Ausstellungen zeitgenössischer Künstler statt. pl

Der Burgwein

Im Restaurant der Burg werden internationale Weine angeboten, doch in Burgnähe gibt es einen Weinberg. Es ist der erste Weinberg von Gmünd und wegen seiner Lage sicher auch einer der extremsten in Kärnten. Ab und zu gibt es auch ein Gläschen vom burgeigenen Weingarten zum Verkosten.

Infos:

Alte Burg Gmünd
Luk und Ula Strasser
Burgwiese 1
9853 Gmünd
T: +43(0)4732/3639
www.alteburg.at

Öffnungszeiten:
Ostern bis Neujahr;
aktuelle Öffnungszeiten im Internet: www.alteburg.at
Zahlungsmöglichkeiten:
Alle gängigen Kreditkarten

Ein Tipp aus dem Kulinarikführer Kärnten, PL


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33