Das Rübenfest in Keutschach am See

Gepostet von
20. Oktober 2016

Die Pyramidenkogel-Gemeinde mit der Rübe im Wappen kreierte nach dem „Rübentaler“ eine neue Festlichkeit mit Kultur- und Kulinarik-Angeboten. Im Herbst 2017 gibt es die nächste Auflage.

Beim Rübenfest in Keutschach. Tourismuschef Stefan Meisterle freut sich auf eine Neuauflage. Foto: pixelpoint

Beim Rübenfest in Keutschach. Tourismuschef Stefan Meisterle freut sich auf eine Neuauflage. Foto: pixelpoint

Das allererste Rübenfest wurde 2016 veranstaltet. Mit Riesenerfolg! Wir waren mit der Kamera dabei und haben uns „durchgekostet“.

Beim Rübenfest in Keutschach. Foto: pixelpoint

Beim Rübenfest in Keutschach. Foto: pixelpoint

Keutschach führt ja im Gedenken an das einstige Adelsgeschlecht der Herren von Keutschach wie diese eine weiße Rübe in seinem Wappen. Um dieser eine entsprechende „Würdigung“ zukommen zu lassen, soll jetzt jährlich ein solches Fest veranstaltet werden.

Beim Rübenfest in Keutschach. Foto: pixelpoint

Beim Rübenfest in Keutschach. Foto: pixelpoint

Schauplatz des Rübenfestes ist nun alle Jahre wieder das Areal rund um das Schloss, Stammsitz der Herren von Keutschach und jetziges Gemeindeamt. Geboten wird bei dieser jährlichen Veranstaltung im Oktober „alles um die Rübe“, vor allem in kulinarischer Hinsicht. Produzenten, Gastronomen und Vereine aus der Region sowie befreundete Gemeinden in Slowenien und Friaul-Julisch Venetien warten mit einer Unmenge an schmackhaften Speisen und Getränken auf, in denen das beliebte Gemüse Verwendung findet.

Selbstverständlich ist auch für die Kleinen was dabei: Vergnügliches Ponyreiten ist das Highlight für die Kinder und die Feuerwehr aus Ferlach sorgt mit ihrer Drehleiter für eine perfekte Aussicht über das Festgelände.

Auch die Feuerwehr sorgte Rübenfest in Keutschach mit ihrer Drehleuter für einen Höhepunkt für die vielen Kinder. Foto: pixelpoint

Auch die Feuerwehr sorgte Rübenfest in Keutschach mit ihrer Drehleuter für einen Höhepunkt für die vielen Kinder. Foto: pixelpoint

Zusätzlich gab eine Vielzahl an musikalischen und tänzerischen Auftritten (Kinder der Volksschule Keutschach, Kindergarten Keutschach, Seental-Stimmen Keutschach/Hodiše, Singkreis Keutschach, Jugendvolkstanzgruppe Keutschach, Tamburizza-Gruppe Keutschach/Tamburaška skupina Hodiše, Blaskapelle „Klinikum“), Verkaufsstände für Produkte aller Art sowie einen Kurzvortrag von Prof. Mag. Dr. Helmut Zwander über den Wert der verschiedenen Rübengewächse.

Keutschachs Bürgermeister Karl Dovjak und Tourismuschef Stefan Meisterle sehen im Rübenfest einen weiteren Meilenstein zur Belebung der Zwischensaison. Meisterle: „Wir laden schon jetzt alle Kärntnerinnen und Kärntner sowie Gäste herzlich ein unser vielfältiges kulturelles und kulinarisches Programm und vom Pyramidenkogel-Turm aus die schöne herbstliche Landschaft Kärntens zu genießen!“

Das Keutschacher Seental. Foto: pixelpoint

Das Keutschacher Seental. Foto: pixelpoint

Termin für das 2. Rübenfest in Keutschach: 28.10.2017