Erlebnis Tallin – Estland, vom Mittelalter bis zu Lady Gaga

Gepostet von
31. Mai 2009

Ein Estland Urlaub beginnt zunächst einmal mit dem wunderschönen Tallinn. Die alte Hansestadt hat nur 500.000 Einwohner und so kann man in Ruhe den Charme der Altstadt mit ihren verzweigten Kopfsteinpflasterstraßen und dem authentischen mittelalterlichen Stadtbild genießen.

Blick über Tallinn (c)Schnieder Reisen

Blick über Tallinn (c)Schnieder Reisen

Dank mächtiger Schutzmauern konnte es seine mittelalterliche Architektur in die Neuzeit retten und zum Weltkulturerbe der UNESCO werden.

Tallinn, Estland (c)Schnieder Reisen

Tallinn, Estland (c)Schnieder Reisen

Wie quicklebendig sie dennoch ist, zeigt die Tatsache, dass auch Lady Gaga beim Tallinner Song Festival Grounds im August 2012 zu Gast war. Schweden, Deutsche und Russen haben in diesem Land ihre Spuren hinterlassen.

Für die Esten war dies nicht immer von Vorteil, dennoch bleiben beeindruckende Relikte zurück, wie die Sommerresidenz des Zaren, das russisch-orthodoxe Kloster Kuremäe und mehr als 1.000 Herrenhäuser und Gutsanlagen. Die Zahl 1.000 spielt ebenso eine Rolle in der Natur. Genauer gesagt sind es 1.520 Inseln, auf denen sich die ursprüngliche Lebensweise der Esten am besten erhalten hat. Namen wie Saarema, Ruhnu oder Kihnu künden von ihrer starken Verbundenheit mit den skandinavischen Nachbarn – schließlich liegt Finnland direkt gegenüber am finnischen Meerbusen.

Radreisen in Estland (c)Schnieder Reisen

Radreisen in Estland (c)Schnieder Reisen

Estland ist groß von den Möglichkeiten her und klein, was die Entfernungen betrifft. Ideal also auch für Freizeitradler per Radrundreise zu erkunden.

Lettland – kleines Land mit großen Möglichkeiten

 

Nach seiner vielbeachteten Unabhängigkeitserklärung im Jahr 1991 rückte Lettland 2002 erneut ins internationale Rampenlicht, diesmal in jenes des Show Buiz, als es den Eurovision Song Contest gewann und im Folgejahr den Wettbewerb in Riga ausrichtete.

Seitdem dürfte die mittelalterliche Landeshauptstadt eine noch größere Fangemeinde besitzen. Mit ihren alten Fachwerkhäusern, Jugendstilstraßen, dem Schloss oder den berühmten Markthallen ist sie das quirlige Herz des Baltikums.

Auch per Kreuzfahrer kann man Riga seit einigen Jahren erreichen und als idealen Ausgangspunkt für eine Rundreise durch Lettland oder gleich durchs gesamte Baltikum nutzen. Eingebettet zwischen Estland im Norden und Litauen im Süden ist Lettland geprägt von Wasser, Wäldern und Sand.

Kuressaare, Estland (c)Schnieder Reisen

Kuressaare, Estland (c)Schnieder Reisen

Mehr als 10.000 Flüsse und Seen durchziehen das Land und tragen dazu bei, dass die Höhenunterschiede im niedrigen Niveau bleiben, ideal zum Radwandern. Wer den Strand bevorzugt, kann entlang der 500 km Ostseeküste zwischen Klippen, meterhohen Dünen und feinen Sandstränden wählen. Als ob es sich gegenüber seinen russischen Nachbarn schützen wolle, bildet das hügelige Hinterland den östlichen Abschluss zu Russland und Weißrussland. Neben Elchen, Luchsen und Wölfen hat sich dort auch der europäische Braunbär wieder eingefunden in den Nationalparks und Naturschutzgebieten. Mit dem Baltikum-Spezialisten Schnieder Reisen erleben Sie Lettland auf die für Sie schönste Weise, damit es wieder einmal heißt: “Latvija: Douze points”.

Weitere Informationen:
Schnieder Reisen
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
Telefon 040 / 3802060


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33