Herbsterlebnis im Herzogtum Lauenburg

Gepostet von
3. Oktober 2010

Auftanken im goldenen Herbst bedeutet viel Bewegung an frischer Luft, erholsamer Schlaf und ausgewogene Ernährung im Land der vierzig Seen.

Rad fahren und Wandern im Land der 40 Seen, zum Beispiel am Möllner Schmalsee. © HLMS Thomas Ebelt

Rad fahren und Wandern im Land der 40 Seen, zum Beispiel am Möllner Schmalsee.
© HLMS Thomas Ebelt

Die würzige Herbstluft in der Nase und die bunte Farbenpracht der Wälder vor Augen lässt es sich genüsslich wandern. Besonders im Herbst zu empfehlen sind Wanderwege entlang der Seeufer, zum Beispiel am Ratzeburger Küchensee oder am Möllner Schmalsee. Dann nämlich spiegeln sich die bunten Bäume auf der Wasseroberfläche und verstärken ihre Wirkung nochmals. Das eiszeitlich geformte Hellbachtal bei Mölln sowie das Salemer Moor bei Ratzeburg sind weitere Empfehlungen für Wandertouren.

Radfahrer freuen sich über thematische Tagesrundtouren, zum Beispiel die Naturparktour, die Kirchentour oder die Seenradtour.

Der Radfernweg „Alte Salzstraße“ lädt auch zu einem längeren Raderlebnis ein. 116 Kilometer liegen zwischen Lüneburg und Travemünde. Die Route lässt sich bequem in drei Etappen schaffen. Das Hohe Elbufer zwischen Lauenburg und Geesthacht wiederum bietet herbstlich bunte Ausblicke auf den Geesthang und den breiten Strom.

Für ein starkes Immunsystem unerlässlich sind neben viel Bewegung an frischer Luft auch erholsamer Schlaf und ausgewogenes Essen. Dazu laden die lauenburgischen Gastgeber herzlich ein. Schöne Hotels und Ferienwohnungen, idyllische Restaurants und Landgasthöfe sowie urige Bauernhofcafés freuen sich auf ihre Gäste. Weitere Informationen und Angebote finden Interessierte unter www.hlms.de


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33