Aller Anfang ist ein Fiasko

Gepostet von
7. November 2013

Wie wir auf die Idee zum Buch „Kärntens geheimnisvolle Unterwelt“ gekommen sind?  Keine Ahnung.

Von Georg Lux (Text) und Helmuth Weichselbraun (Fotos)

Ab sofort im guten Buchhandel erhältlich

Auch wenn unsere Frauen diese Begründung für eine Ausrede halten: Wir sind in dieses Abenteuer hineingestolpert. Und zwar im wahrsten Sinn des Wortes. Denn „Gehen“ kann man die Fortbewegungsart nicht nennen, die wir vor Jahren an den Tag gelegt haben, als uns Terra Mystica-Betreiber Michael Grafenauer durch den mehr als vier Kilometer langen Stollen zwischen Bad Bleiberg und dem Drautal geführt hat Horrortrip (nachzulesen im Buch unter dem vielsagenden Kapitel-Titel „Ein Fiasko“).

Wie wir damals auf die Idee zu unserer ersten unterirdischen Reportage gekommen sind, können wir leider nicht mehr sagen. Es war wohl eine Mischung aus Interesse am Unbekannten und dem Nicht-Wissen, worauf wir uns da eingelassen haben, gepaart mit dem ganz normalen journalistischen Wahnsinn. Der Wandertag im Stollen verlief aber offenbar nicht schlimm genug, um uns von weiteren Expeditionen in Stollen, Höhlen, Keller und Bunker abzuhalten, über die wir – dank Nicole Richter vom Verlag „styria regional CARINTHIA“ – nun auch in Buchform berichten dürfen.

Die Fotos sind – Sorry, aber das trifft es wohl am Besten – „geiler“ und abwechslungsreicher geworden, als wir es uns vorgestellt haben, die Texte unterhaltsamer und bunter. Wir haben viel gesehen und viel erfahren. Darüber berichten wir in unserem Buch und ergänzend auch hier im Blog. Wertvolle Tipps sollen das Angebot abrunden. Hier gleich der erste: Tragen Sie bei einem unterirdischen Wandertag durch einen feuchten Stollen NIE Gummistiefel, die Ihnen um mindestens zwei Nummern zu klein sind! Sonst leiden Sie wie Fotograf Helmuth Weichselbraun danach jahrelang unter einer Gummistiefel-Phobie.

Sie zu besiegen, ist unser Ziel. Wahrscheinlich sind wir deswegen noch immer unterirdisch unterwegs.

😉

Morsche Bretter, darunter Schlamm - eine Expedition durch ein aufgelassenes Bergwerk ist kein Kindergeburtstag

Morsche Bretter, darunter Schlamm – eine Expedition durch ein aufgelassenes Bergwerk ist kein Kindergeburtstag

 

Das Buch

„Kärntens geheimnisvolle Unterwelt – Stollen, Höhlen, verborgene Gänge“ von Georg Lux und Helmuth Weichselbraun ist im November 2013 im Verlag „styria regional CARINTHIA“ erschienen. Über die Entstehungsgeschichte und weitere Projekte informiert das Duo hier im Blog und auf der dazugehörigen Facebook-Seite. Hier geht’s zur – für Österreich und Deutschland versandkostenfreien – Buchbestellung.

Über die Autoren

Georg Lux, geboren 1974, leitet die Stadt-Redaktion der Kleinen Zeitung in Klagenfurt und ist Blogger. Als Journalist entdeckt der Villacher seit mittlerweile 20 Jahren verbotene Orte, zunächst als Polizeireporter bei „täglich ALLES“ in Wien, später für die Kleine Zeitung in Kärnten, als Chefredakteur der Gratis-Tageszeitung „ok“ in Graz und als Autor für den WIENER.

Helmuth Weichselbraun, geboren 1972, hat nach seiner Fotografenlehre die Meisterprüfung in Innsbruck absolviert und führt seit 2000 das Fotostudio www.fotoquadr.at in Wernberg. Als Redaktionsfotograf für die Kärntner Kleine Zeitung hat er den Untergrund kennen, lieben und ausleuchten gelernt.

Mehr im Web:


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/498331_9020/erlebnis.net/wp-content/uploads/cache/blog-child/_wplatte/_google-map.google-map.latte-030a2256e72f3863f81102f179f0d50e.php on line 33